Die GLi lädt jährlich zum Symposium für Lebensmittelqualität und -sicherheit alle Vertreter aus der Nahrungs- und Genussmittelbranche ein. In qualitativ hochwertigen und aktuellen Fachvorträgen wird einem interessierten Publikum Wissenswertes und Neues zu unterschiedlichsten Branchenthemen vermittelt. Workshops bieten die Möglichkeit, zu speziellen Themenbereichen, in die Tiefe zu gehen und spezifische Fragestellungen zu erarbeiten. Abgerundet wird dieses Angebot durch die geselligen Akzente, in denen die fachlichen Beiträge eingebettet sind und die zum persönlichen Netzwerken einladen.

Das heurige Symposium wird, wie auch das Symposium 2020, in digitaler Form stattfinden und bietet so die Möglichkeit, trotz eingeschränkter Reise- und Kontaktmöglichkeiten, interessante und aktuelle Inputs aus der Branche zu erhalten.

Für 2022 plant die GLi das Symposium als Präsenzveranstaltung, um, wie bereits in der Vergangenheit, auch dem historischem Charakter eines Symposiums, im Sinne eines geselligen Treffens, wieder gerecht zu werden.

8. Symposium für Lebensmittelsicherheit 07.-08.04.2022

Am 07. und 08.04.2022 lädt die GLi zum 8.Symposium in das Landhotel Forsthof in Sierning. Veranstaltungsdetails werden laufend auf der Homepage aktualisiert. Wir freuen uns auf Sie!

7. Symposium für Lebensmittelsicherheit 15.-16.04.2021 (Digital)

Es freut uns Sie zum 7. Symposium für Lebensmittelsicherheit am 15. und 16.04.2021 einladen zu dürfen.

Nähere Informationen, das Programm zur Veranstaltung sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.

6. Symposium mittels Online-Vorträge

Heuer ist für alle ein etwas anderes, besonderes Jahr. Deshalb fand 2020 auch das Symposium für Lebensmittelsicherheit in besonderer Art und Weise statt, nämlich zum ersten Mal in der digitalen Form eines Webinars am 10. und 11. September.

Anliegen der Gemeinnützigen Lebensmittelinitiative für Österreich war es, mit der digitalen Durchführung des Symposiums, trotz aller widrigen Umstände für Veranstaltungen in Präsenzform, aktuelle Informationen und Wissen, die Lebensmittelbranche betreffend an ihre Teilnehmer weitergeben zu können.

Beginnend mit den Neuerungen, die der IFS Food in der Version 7 für Betriebe der Lebensmittelbranche mit sich bringt und damit verbunden die Frage des Nutzens von Standardisierungsanforderungen für den betrieblichen kontinuierlichen Verbesserungsprozess wurde das Food Protection Model genauer betrachtet und abschließend aus aktuellem Anlass Herausforderungen an ein agiles Krisenmanagement und Teststrategien in Unternehmen in Hinblick auf die Covid-19-Epidemie vorgestellt

Wir bedanken uns für die zahlreiche Teilnahmen am ersten digitalen Symposium!

Geschäftsführer August Staudinger und Mag. Dr. Michael Stelzl,
Institutsleiter Hygienicum

5. Symposium für Lebensmittelsicherheit

„Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten. Das ist unser Job!“ (QM Anonymus)

Von 11.4. bis 12.4.2019 veranstaltete die GLi – Gemeinnützige Lebensmittelinitiative für Österreich das „5. Symposium für Lebensmittelsicherheit – von der Wissenschaft in die Praxis“. Es erwarteten die Teilnehmer spannende Fachvorträge und anregende Diskussionen zu den Themen IFS, Lebensmittelhygiene, Lebensmittelrisiken, neue Technologien sowie neuartige Reststoffverwertung von renommierten Referenten aus dem In- und Ausland. Zusätzlich konnten Sie an einem der sechs Praxisworkshops zu Themen wie Challengetests, Hygienic Design, Food Fraud, Unternehmensentwicklung, Innovationsmanagement, HACCP teilnehmen um ihr Fachwissen zu vertiefen.

Wir bedanken uns für Ihre Teilnahme an unserer Veranstaltung!

4. Symposium für Lebensmittelsicherheit

Die GLi – Gemeinnützige Lebensmittelinitiaitve für Österreich – veranstaltete von 12. bis 13. April 2018 das 4. Symposium für Lebensmittelsicherheit mit dem Titel: „Lebensmittelsicherheit – von der Wissenschaft in die Praxis“ im Hotel Paradies in Graz.

Die Fachtagung bot spannende Fachvorträge und anregende Diskussionen zu Themen IFS, Lebensmittelhygiene, Lebensmittelrisiken, Krisenmanagement und neue Technologien von Referenten aus dem In- und Ausland. Die Teilnehmer konnten aus einen der 5 Praxisworkshops zu Themen wie HACCP, Hygienic Design, Mikrobiologie, Verpackung oder Führungskompetenzen auswählen um ihr Fachwissen in diesen Bereichen zu vertiefen.

2018 waren wir restlos ausverkauft! Wir bedanken uns über Ihre Teilnahme und freuen uns auf das Symposium 2019!

v.l.n.r. Dipl.- Ing. Jürgen Murhammer - KlüberLubrication, August Staudinger
– Geschäftsführer GLi GmbH, Mag. Dr. Michael Stelzl – Institutsleiter Hygienicum

v.l.n.r. August Staudinger – Geschäftsführer GLi GmbH, Dipl. Kfm.
Stephan Tromp – Geschäftsführer IFS Management GmbH, Mag. Dr. Michael Stelzl – Institutsleiter Hygienicum

3. Symposium für Lebensmittelsicherheit

Von der Wissenschaft in die Praxis“ war das Thema des 3. Symposium für Lebensmittelsicherheit. In den 2 Tagen, könnten sich die Teilnehmer praxisnahe Informationen und neues Wissen in einem der 3 Workshops zu HAACP, Probenahmetechnik oder Konformitätsarbeit bei Lebensmittel-verpackungen aneigenen um diese in den einzelnen Unternehmen umzusetzen. Ihnen allen herzlichen Dank für Ihre Teilnahme und wertvollen Beiträge!
Wir freuen uns sehr, dass das Symposium als Plattform für einen vielseitigen und fruchtbaren Austausch von Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Handel und öffentlichen Institutionen regen Zuspruch gefunden hat.

2. Symposium für Lebensmittelsicherheit

Wir blicken zurück auf zwei intensive, spannende Tage die der Lebensmittelsicherheit in Österreich gewidmet waren. Ihnen allen herzlichen Dank für Ihre Teilnahme und wertvollen Beiträge! Wir freuen uns sehr, dass das Symposium als Plattform für einen vielseitigen und fruchtbaren Austausch von Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Handel und öffentlichen Institutionen regen Zuspruch gefunden hat.

vlnr. Piv.-Doz. DI Dr. nat. techn. Konrad Domig, August Staudinger, DI Maria
Panuschka, Mag. Dr. Michael Stelzl